Blogparade Lieblingsstift

Blogparade Lieblingsstift August 2015 im FarbCafé

Lieblingsstifte, es gibt sie. Unzählig viele. Jeder hat einen. Ob zum Schreiben, zum Zeichnen, für die Kalligraphie oder zum Skizzieren. Ob kurz Gedanken festgehalten werden oder ganze Kunstwerke entstehen: Der Griffel in der Hand ist eines der Lieblingswerkzeuge des Menschen.

Welcher ist dein Lieblingsstift?


Um die Frage des persönlichen Lieblingsstiftes geht es in unserer Blogparade. Unserer ersten, wohlgemerkt. Uns interessiert brennend, welcher dein Lieblingsstift ist, wie du ihn gefunden hast und was ihn so besonders macht.

Ist es die Griffigkeit, der Strich, das Optische? Alles zusammen? Kannst du es überhaupt in Worte fassen, oder ist es pures Bauchgefühl? Hast du lange nach diesem einen perfekten Stift gesucht, oder war er einfach plötzlich und durch Zufall da? Wie lange hast du ihn schon und wie oft nutzt du ihn? Vermisst du ihn, wenn du ihn mal vergessen hast, oder hast du ihn gar schon mal verloren und musstest ihn nachkaufen?Vielleicht ist es ja sogar der alte Füllfederhalter deines Großvaters und du kennst sonst niemanden, der einen ähnlichen Stift hat?!

Es gibt so furchtbar viel zu erzählen über Stifte. Noch viel mehr gibt es über unsere Lieblingsstifte zu erzählen und irgendwo spielt da doch immer eine emotionale Komponente mit rein. Lieblingsstifte begleiten einen oft ein ganzes Leben lang. Umso tragischer, wenn sie irgendwann mal kaputt gehen oder man sie verliert. Hast du deinen ultimativen Lieblingsstift vielleicht schonmal im Bus oder in der Schule liegen lassen?

Erzähl uns deine Geschichte mit und über deinen Lieblingsstift. Natürlich kannst du als Ideengrundlage auch unsere Testkriterien verwenden und deinen Bericht daran orientieren.

Wir wünschen viel Spaß bei der Blogparade und hoffen, dass uns viele Einsendungen erreichen.

Die harten Fakten:

Die Blogparade wird vom 10.05.2015 bis zum 12.07.2015 gehen.
Die eingereichten Beiträge enthalten mindestens 700 Wörter und mindestens 2 Fotos.
Beiträge zur Blogparade werden hier unterhalb dieses Posts in den Kommentaren mit einer kleinen einleitenden Mitteilung verlinkt.
Dieser Blogpost wird in deinem Beitrag verlinkt.
Nach Ende der Blogparade werden wir alle Beiträge lesen und in einem großen Übersichts-Post vorstellen.


Den tollsten Artikeln würden wir gerne die Möglichkeit geben, sie auch hier im FarbCafé zu veröffentlichen. Dazu werden wir nach Ende der Blogparade alle in Frage kommenden Autoren per eMail kontaktieren. Achtet also bitte darauf, dass euer Impressum vollständig ist und schaut ab und zu in eure eMails :)

Bisher teilgenommen:

Kirsten schreibt über ihren verloren gegangenen Füller.
Gina liebt Kalligraphie. Eine wirklich schöne Kunst.
Elke liebt ihren Füller. Aber auch einen Kuli und einen Bleistift. Familienliebe!
Eva und Alex bekunden ihr „heimliches“ Laster… ganz öffentlich.
Daniela verteilt in der ganzen Wohnung die Uni-Balls von Faber
Steffi ist ein kleiner Tausendsassa und kann sich gar nicht für einen Stift entscheiden. Kommt mir bekannt vor!

Du willst keine Aktion im FarbCafé mehr verpassen? Dann trag dich doch direkt in den Newsletter ein. Keine Sorge, wir verschicken wirklich keinen Spam!

Julia Faßhauer

Gründerin von FarbCafé, zuständig für Blogger Relations, Inhalte, Magazin und Testberichte. Architektin, Zeichnerin, Grafikerin und Redakteurin. Schon im Kindergartenalter hat sie die Bücher und die Wände ihrer Familie mit Kleinkind-Kunst 'verschönert', später fand sie ihre Liebe zum DigitalPainting, zur Typographie und zum Zeichnen mit Tusche-Stiften. Sie hortet Skizzenbücher und Zeichenstifte aller Art.

19 thoughts on “Blogparade Lieblingsstift

  1. Pingback: Mein Freund, der Füller – ein erneuter Nachruf | schreiben

  2. Kirsten says:

    Liebes FarbCafé-Team, ich habe bereits vor knapp eineinhalb Jahren einen Blogbeitrag zu meinem verschollenen Lieblingsfüller geschrieben. Gerade heute musst ich beim Abwaschen wieder an ihn denken – es ist eben doch mehr als ein Schreibgerät. Darum freue ich mich über das Thema eurer Blogparade und bin acuh gespannt auf die anderen Beiträge.
    http://schreiben.schreibservice-jenne.de/?p=102

    • Julia Faßhauer says:

      Vielen Dank liebe Kirsten für deinen wunderbaren Beitrag !

      Ich habe auch noch einen Kolbenfüller, muss aber gestehen, dass er allzuoft in Schubladen verschwindet. Dann hat er wieder Zeiten, in denen er öfter auftaucht, dann verschwindet er wieder. Ich habe aber auch einfach viel zu viele Füller. Die meisten davon kann man aber tatsächlich mit Tinte befüllen. Tinten habe ich viele, bestimmt 10 Farben. Und ich liebe sie. Mit der Hand schreiben, wenn man Zeit und Muse dafür hat, ist wunderbar. Inzwischen bin ich nur mit der Tastatur tatsächlich schneller und das meiste wird inzwischen ohnehin digital gebraucht, da kommt so ein Füller schon mal zu kurz… Leider.

      Wo mag dein Füller nur hin sein? Vielleicht findest du ihn in 10 Jahren in irgendeiner Manteltasche. Ich wünsche es dir.
      Liebe Grüße, Julia

  3. Gina Haschke says:

    Hallo,
    ich habe einen Artikel über eine meiner vielen Leidenschaften geschrieben – der Kalligraphie.
    Ich nutze sie um Texte schön zu gestalten für Geburtstagsgrüße, Einladungen oder für weitere kleine Kunstwerke.
    Im Rahmen dieser Arbeit habe ich eine Produktempfehlung abgegeben, die ich unter Anderem selbst nutze.
    Ich hoffe, mein kleiner Beitrag ist okay und wünsche Euch mit der Blogparade viel Erfolg.
    Licht und Liebe – GINA
    http://frauen-zukunftswerkstatt.de/was-frau-schreibt-das-bleibt/

  4. Pingback: Blogparade: Mein Lieblingsstift – welcher könnte das wohl sein? « Federführend Media

  5. Elke Schwan-Köhr says:

    Hallo Julia,
    was für ein tolles Thema – in meinen Augen ist der Stift eines der am meisten unterschätzten „Tools“, dem viel zu wenig Beachtung geschenkt wird. Klar, geht ja heute fast alles irgendwie digital. Eine handgeschriebene Karte oder ein Brief ist trotzdem immer noch etwas ganz Besonderes, zumindest für mich.

    Ich habe auch einen kleinen Artikel zur Blogparade beigesteuert: http://federfuehrend-media.de/blogparade-mein-lieblingsstift-welcher-koennte-das-wohl-sein/

    Sonnige Grüße
    Elke

    • Julia Faßhauer says:

      Hey Elke, vielen Dank für deinen schönen Beitrag zur Blogparade!
      Ich liebe auch handgeschriebene Karten. Früher habe ich auch viele Briefe geschrieben, aber irgendwie verlernt man doch mit der Zeit ein wenig das Schreiben mit der Hand. Meine schöne Handschrift von früher ist futsch und die Geduld, einen Brief zu schreiben, erst recht. Mit der Tastatur bin ich tatsächlich schneller als ich reden kann, mit dem Stift komme ich mir vor wie eine Schnecke :D

      LG Julia

  6. Pingback: Blogparade Lieblingsstift - In Arcadia Ego

  7. Pingback: Lieblingsstift - Habe ich einen? - Daniela RogallDaniela Rogall

    • Julia Faßhauer says:

      Hey Dani,
      Vielen Dank für deinen Bericht :) man kommt auch irgendwie kaum darum herum, irgendeinen Stift zu favorisieren ;)
      Bei mir wechselt das allerdings ab und zu mal :D
      LG
      Julia

  8. Steffi says:

    Hallo Julia!
    Danke für deine „Einladung“ zu deiner Blogparade.#

    Voll schade, dass die Frist nur noch diese Woche geht. Ich würde sehr gerne mit machen, kann aber nicht zusagen, dass ich es diese Woche schaffe.

    Das Thema finde ich dennoch interessant genug um so oder so dann einen Artikel zu zu schreiben, auch wenn er ggf. für die Blogparade zu spät kommt.

    Jetzt schau ich mich aber mal hier um, hier gibt es einiges zu entdecken. :)

    LG
    Steffi

    • Julia Faßhauer says:

      Hey Steffi. Total schade. Aber ja, ich weiß, dass das etwas kurzfristig ist ^^ Du kannst deinen Beitrag auch gerne nachreichen : D Dann füge ich ihn hinterher in die Liste der Teilnehmer. Ich würde mich sehr, sehr freuen.

      Alles Liebe,
      Julia

  9. Pingback: Blogparade: Lieblingsstift - online Zeichenkurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *