Mein nächster online Einkauf wird wohl teuer…

Ich persönlich liebe den online Einkauf. Auch bei Künstlerbedarf. Ich liebe es zwar auch, in den riesigen Kunstbedarfsladen mit dem großen B(oesner) zu gehen, aber da ist die Versuchung, noch mehr zu kaufen als ich eigentlich wollte, sogar noch viel größer. Außerdem liebe ich leider Prime von Amazon* und die gute Suche.

Der große Vorteil beim online Einkauf ist für mich, dass ich nicht ewig durch Gänge rennen und Dinge suchen muss. Ich bin da so richtig untypisch-Frau. Ich kann Shoppen so gar nicht leiden. Online allerdings schon. Sehr sogar.

Schneller online Einkauf dank Suchfunktion

In meinem konkreten Fall habe ich mich in den letzten Monaten erneut in Aquarell verliebt. Das habe ich schon in der Uni machen „müssen“, aber da war ich eher so der Acryl-Fan. Jetzt bin ich vom Acryl weg gekommen und hab mich in Aquarell verguckt. Außerdem finde ich inzwischen das Mini-Format der ACEO-Karten wieder total toll. Ich habe früher schon einige mit Tusche und feinen Minen gezeichnet. Die alten Karten sind leider alle irgendwo verschütt gegangen. Inzwischen habe ich einiges neues gelernt und fange jetzt auch immer öfter an, kleine Formate mit Aquarell zu füllen. Da ich da aber im Moment nur recht breite Pinsel habe (0 ist für mich breit), bin ich bei Amazon auf die Suche gegangen. Und leider bin ich fündig geworden. Viel zu viel hat sich da wieder in mein Warenkörbchen geschlichen:

Mein Warenkörbchen bei Amazon (ja ich weiß…)…

Wenn du auf die Produkt-Links klickst, gelangst du direkt zum Shop und kannst dir die Sachen anschauen.

Papiere

Fabriano Watercolour Block* sieht günstig aus und kenne ich nicht. Das heißt, meine Neugier ist direkt geweckt. Ist ja nicht so, als hätte ich nicht ca. 40 Kilo Papier hier rum liegen. Aber irgendwie liegt es in meiner Jäger- und Sammler-Natur, dass es gefälligst immer noch mehr zu werden hat. Außerdem brauchen meine Testberichte ja neues Futter. Und die Testberichte sind eine wunderbare „Ausrede“ um immer mehr Papier zu kaufen. Clever, oder?

Gerstäcker Aquarell Classic Block mit 20 Blatt 300g/qm starkem Karton. Ich habe schon einige Künstler gesehen, die damit zb auch Postkarten oder ACEOs erstellen, also will ich das natürlich auch testen. (Ich werde auch berichten, versprochen.)

Stifte

Copic ® Multiliner Brush Pinsel* ist schon länger auf meiner Wunschliste. Ich habe bis auf den Brush-Pinsel auch schon alle Stifte der Reihe „Multiliner“ und muss sagen, dass sie mich total überzeugen. Ich habe ja auch schon im Fineliner-Test darüber geschrieben und daher setzte ich hohe Erwartungen an den Brush.

Pentel ® Pinselstift in Schwarz* weil er Wasserfest trocknen soll und ich schon einige tolle Werke damit gesehen habe… Natürlich bin ich da neugierig und habe auch schon in einem anderen Blog gestöbert, in dem der Stift getestet wurde. Was mich vor allem reizt ist natürlich auch, dass er gleich mit mehreren Ersatzpatronen geliefert wird. Damit hat er dem Copic etwas voraus, der immer nur mit einer Patrone kommt. Allerdings ist der Pentel-Stift aus Kunststoff, was mir persönlich immer nicht so gefällt…

Pinsel

Pentel ® Aquash Wasserpinsel in Fein* weil ich Dussel mir das Set gekauft aber den Feinen irgendwo hab liegen lassen… -.- So ist das, wenn man ständig unterwegs ist. Immer lässt man irgendwo irgendwas liegen. Ich sollte alles mit Schnüren an mir fest binden. Da ich aber von den Pinseln total überzeugt bin, kaufe ich den auch gerne noch mal. Übrigens habe ich mich erst nach der Creative World in Frankfurt dazu entschlossen, die Wassertankpinsel zu testen, nachdem mir unter anderem Leoni Pfeiffer am Hahnemühle-Stand sehr dazu geraten hat. Das nennt sich dann wohl tatsächlich „personal trust“ ^^

Rohrer & Klingner Kalligrafietusche* da sie recht günstig erscheint und auch wasserfest trocknen soll. Außerdem soll sie, wie ich das verstanden habe, mit dem o.g. Kalligrafiepinsel funktionieren ^^ – Ich hoffe ja, dass sie tatsächlich mit Aquarell harmoniert.

Ehrlich gesagt bin ich ja ein richtiger Tusche-Noob. Ich liebe zwar Tuschestifte, aber mit Pinsel oder Feder bin ich noch nicht richtig warm geworden. Wir haben es zwar in der Uni 2 Semester lang gemacht und Tusche und Feder liegen noch bei mir in der Schublade, aber so richtig passt das mit dem ständigen Eintunken in die Tusche eben nicht zu mir. Zu oft bin ich zu schusselig und kippe dann das ganze Glas um oder mache sonst welche Sauereien. So kleinteilig ich auch arbeite, so vertieft bin ich dann in die Zeichnung und vergesse dann die Vorsicht außerhalb vom Papier…

Winsor & Newton Aquarellpinsel* in 0 und 1, da ich auch bei meinen Tuschefedern und -stiften immer die aller aller aller-dünnsten Versionen nehme und einfach soooo gerne fürchterlich kleinteilig male ^^ Mich nervt an meinen aktuellen Aquarellen, dass ich sie einfach nicht kleinteilig genug bekomme. Das will ich ändern.

da Vinci Nova Pinsel in 5/0 und 10/0* … aus dem gleichen Grund… ich will ganz viele winzig kleine Pinselchen und natürlich wissen, welche davon gut und schlecht(er) sind und im Anschluss natürlich wieder drüber schreiben ^^

Caran d’Aché Wasserpinsel-Set* mit 3 Spitzen. Ich hab zwar schon den Wassertankpinsel von Pentel, aber natürlich möchte ich auch hier wissen, wo die Unterschiede liegen (außer in den Farben) und vor allem wie sich diese Filz-Spitze verhält. Die kann ich mir ziemlich gut im Zusammenhang mit Aquarellstiften vorstellen… Aber vielleicht irre ich mich auch.

Fazit

Insgesamt ist mein Einkaufswägelchen 105€ schwer … uff…

Da muss ich wohl noch 1-2 Monate warten, bis ich auf den Kaufen-Button klicken kann.

Hast du schon Erfahrungen mit dem ein oder anderen Utensil, das mich hier so freudig anlacht? Schreib es mir doch in die Kommentare, das macht die Entscheidung vielleicht leichter. Oder schreib mir, was dir besonders gut gefallen hat, damit mein Körbchen noch größer wird ;)

3 Idee über “Mein nächster online Einkauf wird wohl teuer…

  1. Steffi sagt:

    Ich hab den pentel Wassertankpinsel und den copic multiliner brush, liebe beides! Sind tolle sachen dabei! Online wird mein Warenkorb auch immer sehr teuer, Ohje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.