[Let’s Paint] Einfache Tulpen in Aquarell

Hallo Zusammen!

Heute gibt es ein neues Let’s Paint, das ich für meine andere Webseite „Aquarellfarben.net“ erstellt habe. Dort sammle ich alles mögliche über Aquarellfarben, von Wissenswertem Über Materialien bis hin zu Anleitungen.

Aber natürlich möchte ich auch den Lesern meines eigenen Blogs dieses Tutorial nicht vorenthalten, so habe ich es auch auf YouTube hochgeladen und hier verlinkt. Öffentlich auf YouTube wird es allerdings erst in ein paar Monaten zu sehen sein. Denn ich möchte gerne einen kompletten kostenlosen Video Kurs fertig gestellt haben und in dann auf einmal als „Gesamtpaket“ veröffentlichen. Nur hier auf dieser Seite und auf Aquarellfarben.net gibt es die Videos schon vorab zu sehen. Ich werde also von Zeit zu Zeit immer mal wieder einen kleinen Einblick in den entstehenden Video Kurs bieten. Zusätzlich zu dem kostenlosen Kurs wird es auch einen sehr ausführlichen großen Kurs geben, so ähnlich wie mein Kalligraphiekurs, den ihr ja alle schon kennt.

Ein weiteres Update über den Stand des Aquarellkurses werdet ihr immer mal wieder auf dieser Webseite finden.
Aber jetzt geht es los mit dem Video:

Video

Die Materialien, die ich verwendet habe, findet ihr in der folgenden Liste aufgezählt. Leider habe ich den Aquarellkasten, den ich im Video benutzt habe, nicht mehr im Shop gefunden, aber ich hab euch einen sehr ähnlichen verlinkt. Der, den ich verlinkt habe, ist sogar meiner Meinung nach noch besser.

Materialien

Anleitung in Worten

Für diejenigen, das sieht Video nicht mit Ton ansehen möchten oder können, Schreibe ich noch einmal in kurzen Stichworten auf, wie ich bei der Zeichnung vorgegangen bin.

  1. zuerst habe ich mit reichlich Wasser die violette Farbe in den Pinsel aufgenommen
  2. mit einigen hakenförmigen Strichen habe ich die Grundform von Tulpenköpfen gemalt
  3. Mit dünnen Strichen und kleinen eckigen Flächen Habe ich die Form der Tulpen verfeinert
  4. Ich habe mit reichlich Wasser gearbeitet, so dass die Farben sehr farbintensiv, kräftig und lange feucht bleiben
  5. Nachdem ich den Pinsel gut ausgespült habe Habe ich mir ein Grünton angemischt. Dazu habe ich hauptsächlich ein dunkles Grün benutzt und mit ein wenig braun die Farbe entsättigt.
  6. Mit sehr dünnen Strichen habe ich unter die Tulpenköpfe die Stängel gezeichnet.
  7. Indem ich die Pinselspitze mit wenig Druck aufgesetzt und später den Pinsel gut durchgedrückt und zum Schluss wieder losgelassen habe, habe ich die Tulpenblätter erstellt.

Du kannst sehr frei und kreativ auf diese Art arbeiten. Diese Art zu Malen verzeiht sehr viele Fehler, dennoch ist sie nicht leicht. Mit etwas Übung kann man sehr schnell sehr gute und freie Ergebnisse erzielt. Wenn man erst einmal die Grundschritte und Grundgedanken dieser Art zu malen gelernt hat ist es sehr leicht damit wunderschöne Ergebnisse zu erzielen. Du wirst sehen, schon bald wirst du eigene und kreative Kompositionen gemalt haben.

Wenn durch ein paar Tulpen nach meiner Anleitung gemalt hast, dann würde ich mich sehr freuen wenn du davon ein Foto auf Instagram teilst, und mich dann verlinkst. du findest mit unter @farbcafe und kannst den Hashtag #FarbcafeVideokurs nutzen!

Alles Liebe bis bald, Julia!

Du kannst mich unterstützen!

Gefällt dir der Blog oder gefallen dir meine Arbeiten, ohne dass du etwas kaufen möchtest? Das freut mich! Und du kannst mich jetzt unterstützen, indem du mir beispielsweise etwas spendest.

Paypal: ★paypal.me/farbcafe
Ko-Fi: ★Ko-fi.com/farbcafe
oder dauerhaft in kleinen Häppchen über Patreon: ★patreon.com/farbcafe

Außerdem gibt es noch meine Amazon-Wishlist, die prall gefüllt ist mit tollen Dingen, die ich mir wünsche, mir aber noch nicht leisten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.